balloonbikes

forcoladas sind velos mit sehr breiten reifen von schwalbe

bereits anfang des 20. jahrhunderts hat man versucht, mit ballonpneus den schlechten straßenverhältnissen zu trotzen. die straßen sind seitdem viel besser geworden - die velowege nicht immer. zudem zieht es immer mehr leute hinaus in die natur auf unbefestigte wege. heute können wir solche pneus mit einem sehr viel geringeren gewicht und viel pannensicherer herstellen. ein komfortabler pneu und sportliches velofahren schließen sich daher nicht mehr aus.

als ich zum ersten mal von diesem reifen hörte, wusste ich: das ist eine velotechnische revolution!

der ballonreifen löst nämlich die leidigen velo-komfort-probleme auf einfache und elegante art. sein grosses luftvolumen wirkt als gasdruckfeder und schluckt fahrbahnstösse "an der quelle". er rollt sicher und sanft über alles grobe hinweg. seine auflagefläche ist breit und kurz, das bringt geringen rollwiderstand bei hohem komfort.

auf solchen strässlein fahren balloonreifen wirklich wunderbar!
beim werx hat sich die balloonbike-technik in der radikalen 60 mm-variante seit jahren bestens bewährt.

 

schon der big apple war ziemlich pannensicher, eingedrungene spitze objekte spuckt er bei der nächsten umdrehung einfach wieder aus. seine griffige gummimischung und der serienmäsige reflexstreifen sorgen für hohe sicherheit. 

02.2012 der big apple in 60 mm wird leider nicht mehr produziert, weil die veloindustrie nicht kapiert hat, was der alles kann und deshalb NIE rahmen produziert hat in welche solche reifen wirklich reinpassen

 das velowerk hat aber noch einen sehr grossen posten in der grösse 20" x 2.35" kaufen können.


aber es geht weiter:

ben 

 

im herbst 2012 kam ein ganz neuer schwalbe- ballonreifen heraus, basierend auf dem big apple in breite 55 mm aber mit besserem pannenschutz und wesentlich mehr profil. im velowerk wurde er intensiv getestet und er hat sich bewährt. er ist mittlerweile der standardreifen am werx.

links im bild big apple, rechts im bild der neue big ben.


2016 ff die industrie kommt auf den geschmack superbreiter reifen!

vermutlich getriggert durch die provozierende optik der fatbikes und durch die erfahrungen mit durchgerüttelten knochen auf kampf-e-bikes und  - natürlich  wie immer - auf der suche nach neuen absatzmärkten befasst sich die industrie plötzlich wieder intensiv mit diesem thema und es gibt eine ganze reihe sehr interessanter neuer hyper-balloonbikes wie etwa den velotraum finder!